Honorarkonsul Leodis C. Matthews: „Liechtenstein kann etwas bewegen!“

Liechtensteins Honorarkonsul in Los Angeles (USA) Leodis C. Matthews spricht über Responsible Investing und dessen mögliche Rolle für den Finanzplatz Liechtenstein.
„Ich bin über diesen besonderen Kongress (LISDAR) in Liechtenstein sehr erfreut. In den Vereinigten Staaten nimmt Kalifornien als Staat eine Führungsrolle ein – weit vor der föderalen Regierung: So ist der Gouverneur von Kaliforniern derzeit in China, um dort chinesische Unternehmen unter anderem davon zu überzeugen, in Kalifornien verantwortungsvoll zu investieren.
Als vor zwei Jahren Liechtenstein eine Wirtschaftskonferenz zum Thema Klimawandel sponserte, hielt Gouverneur Schwarzenegger die Eröffnungsansprache – er kennt also Liechtenstein. Die Frage, ob Liechtenstein wirklich etwas bewegen kann, hängt davon ab, wie man sich ins Gespräch bringt…
Im Vergleich zu anderen Nationen zeigen die Liechtensteiner auf dem Gebiet des Klimawandels ein grösseres Interesse und fühlen sich persönlich verantwortlich. Eine aktive Förderung dieser Rolle wäre sicherlich ein Investment in den USA, denn Amerikaner sind an ökologischen Themen interessiert und können sich damit identifizieren. Ich denke, dadurch könnte Liechtenstein etwas bewegen und vermitteln, dass man in Liechtenstein Responsible Investing unterstützt.
Ich arbeite auch als Rechtsanwalt und unsere kleine Kanzlei wurde gerade von einem grossen chinesischen Unternehmen übernommen. Dabei setzen wir einen Schwerpunkt auf dem Rechtsgebiet rund um private Familienvermögen. Ich repräsentiere einige sehr vermögende Familien und ihr Schwerpunkt liegt auf nachhaltigen Investments, von denen auch ein grösserer Teil der Bevölkerung profitiert. Zwei meiner Klienten – sie gehören zur Fortune-500-Liste – konzentrieren sich besonders auf nachhaltige Investments.“

Share on Facebook
Bookmark this on Delicious